Donnerstag, 26. März 2015

Essie "Flowerista" Limited Edition + Vergleich "Spin the Bottle"

Hallo meine Lieben!

Mh, das Wetter passt irgendwie nicht so zum heutigen Thema.. Grau und nass ist es bei mir.
Aber was solls, mit dieser Limited Edition holen wir uns den Frühling einfach nach Hause.
Gestern  habe ich sie bei Müller entdeckt und bereue schon, nicht mehr Farben mitgenommen zu haben. Hoffentlich hat der örtliche DM die Kollektion heute Abend, dann habe ich die Chance noch weitere Schätze zu ergattern.


Einige werden sich nun fragen, warum ich noch mehr Farben möchte. Das liegt daran, dass ich für mich nur "picked perfect" mitgenommen habe. "flowerista" und "pedal pushers" sind "leider" für meine Schwester. Freundlicherweise durfte ich sie euch aber trotzdem swatchen.





Alle drei Nagellacke decken in einer Schicht, was ich wirklich super finde!
Ich denke, dass man einige Farben aus der LE mit einigen aus dem Standardsortiment vergleichen kann bzw. könnte. So gibt es zum Beispiel Lacke mit Ähnlichkeit zu "mint candy apple" oder "spin the bottle". Letzterer war ausschlaggebend dafür, dass ich den helleren Nudelack aus der LE namens "perennial chic" stehen gelassen habe, was ich nun bereue, da die liebe Lenieloves beide Nudefarben der Limited Edition mit "spin the bottle" verglichen hat. Das Fazit war: Ich brauche ihn, trotz "spin the bottle".
Trotzdem wollte ich euch auch den Vergleich zwischen "spin the bottle" und "picked perfect" zeigen.


Natürlich ist "picked perfect" deutlich dunkler als "spin the bottle", aber in der Flasche sehen sie sich ja gar nicht soooo unähnlich. Zumindest, wenn man sie nicht direkt nebeneinander sieht. Und für Nicht-Nagellack-Junkies sowieso :-D
Wenn man die Lacke swatched wird aber schnell klar: Hier gibt es keine Ähnlichkeiten. "picked perfect" ist im Gegensatz zu "spin the bottle" fast braun. 


Habt ihr bei der Kollektion zugeschlagen? Welche Farben gefallen euch am besten? 

Habt einen schönen Tag :-)

EDIT:

Ich habe mir den "perennial chic" heute noch zugelegt und musste ihn natürlich noch mit "spin the bottle" und dem anderen Nudelack der Limited Edition vergleichen.
Auf den folgenden Bildern könnt ihr also einen Swatch des besagten Neuzugangs und gleichzeitig ein Vergleich der drei Nagellacke sehen.



Von Links nach Rechts: "perennial chic" (Flowerista LE) , "spin the bottle" (nun endlich im Standardsortiment erhältlich) und "picked perfect" (Flowerista LE).

So, jetzt seid ihr ultimativ geupdated, was die Nude Lacke angehen. Den lila Lack, welcher quasi der Star der Kollektion ist,  habe ich übrigens stehen gelassen. Ich konnte mich nicht entscheiden, aber dachte mir, dass meine Schwester ihn mir bestimmt mal ausleiht, falls ich ihn unbedingt lackieren möchte. Außerdem habe ich in der benachbarten Sally Hansen Theke einen Nagellack entdeckt, der zumindest im Fläschchen sehr viel Ähnlichkeit zu "flowerista" hatte.

Schönen Abend noch :-)

Kommentare:

  1. Du hast einen echt tollen Blog! :)

    Ich würde mich sehr über einen gegen Besuch freuen, vielleicht findest du unseren Blog auch toll und folgst uns? Wir würden uns sehr darüber freuen. Mach weiter so!

    P.S. Zurzeit läuft bei uns ein Gewinnspiel, bei dem du eine Urban Decay Naked 2 Basics Palette gewinnen kannst :)

    Grüße Eric
    MY STYLEBOX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, viele Dank für deine lieben Worte :-)
      Klar, ich schaue mal vorbei!
      Liebe Grüße,
      Alessa :-)

      Löschen