Sonntag, 8. März 2015

DM Haul Review #1

Hallo meine Lieben,
ist das Wetter bei euch auch so toll? Ich habe beim joggen schon ordentlich Sonne getankt und wollte euch jetzt einen Blogpost schreiben. 
Bei Instagram hatte ich euch vor ein paar Wochen gezeigt, dass ich einige neue Produkte bei DM gekauft habe, und die würde ich euch heute gerne vorstellen. Blöderweise finde ich den Kassenzettel nicht mehr, obwohl ich ihn extra aufbewahrt habe, und kann euch die Preise deshalb nur ungefähr sagen. 


Ich fange einfach mal mit der AOK "Klärende Nachtpflege mit weißem Tee" an. Sie ist für Mischhhaut und ich meine auch für unreine Haut gedacht, und da ich Mischhaut habe, dufte sie bei mir einziehen. 
Ich verwende sie seit dem Kauf jeden Abend und muss sagen, dass ich sehr zufrieden mit ihr bin. Sie hat einen angenehmen Duft und spendet gut Feuchtigkeit. Meiner Meinung nach klärt sie meine Haut tatsächlich ein wenig, was ich wirklich toll finde. Sie hat ca. 5€ gekostet und ist die erste Nachtcreme, die ich jemals verwendet habe.



Die Creme aus dem Glastigel ist einfach weiß und nicht zu fettig, was ja auch mit dem Hauttyp zusammenhängt, für den sie bestimmt ist. Sie lässt sich gut verteilen und ist relativ ergiebig.




Wenn ihr Mischhaut habt und für wenig Geld eine gute Nachtcreme haben möchtet, dann kann ich euch diese hier empfehlen.

Weiter gehts mit dem AOK "Seesand Peeling mit weißem Tee", ebenfalls für Mischhaut und unreine Haut.
Ich wollte gerne ein Gesichtpeeling haben, weil ich mir eben vorgenommen habe, mein Gesicht öfter zu peelen. Mit öfter meine ich natürlich nicht jeden Tag, aber das letzte mal müsste schon gut 3 Jahre her sein, also war es mal wieder an der Zeit.




Zuerst muss ich sagen: Ich habe dieses Peeling erst einmal verwendet. Beim ersten Versuch, Produkt aus der Tube zu bekommen, kam erstmal nur eine gelbliche Flüssigkeit heraus. Ich habe es dann geschüttelt, wobei es sich anhört, als würde wirklich ein Klumpen Sand in der Tube hin und her geschleudert. Nach dem Schütteln kam dann aber auch das wirkliche Produkt in seiner etwas festeren Konsistenz heraus.


Das Peeling besteht nicht nur aus Sand, wie es jetzt auf den Bildern aussieht, sondern eher aus einer Creme, die Sandkörner enthält.Den Geruch kann ich gar nicht beschreiben, er ist aber nicht penetrant oder so.
Da ich sehr gerötete Haut habe, hat das Peeling eine noch stärkere Rötung hervorgerufen, da die Peelingkörnchen anscheinend einfach zu stark für meine Haut sind. Deshalb habe ich es auch nur einmal verwendet, vielleicht kann ich es aber als leichtes Körperpeeling benutzen. Einen Versuch wäre es wenigstens wert. Das Produkt hat galube ich auch unter 5€ gekostet und ist vielleicht eher etwas für Menschen mit etwas unempfindlicheren Haut. Ich kann mir auch vorstellen, dass Männer es benutzen können, da dieses Produkt weder ein weibliches Aussehen, noch einen weiblichen Duft hat. Ich weiß ja nicht, in wie weit die Männerwelt mit Peelings ausgestattet ist, aber wenn es eine Produktlücke ist: Hier, bitte sehr :-D


Abschließend zu den beiden AOK Produkten kann ich noch sagen, dass ich das Design recht gut gelungen finde und man sich diese ruhig ins Bad stellen kann, sie also nicht unbedingt im Schrank verstecken muss.

Als nächstes möchte ich euch etwas zur Alverde Augencreme Augentrost erzählen.
Ich war auf der Suche nach einer neuen Augencreme und hatte schon die Wildrosencreme von Weleda im Körbchen, als mein Blick auf das Preisschild wanderte. Knapp 15€ stand da. Ich habe schnell gegoogelt und wollte wissen, ob sie es wirklich wert sei. Verschiedene Blogs waren da nicht der Meinung, und so legte ich sie zurück und griff zu der von Alverde, da diese auf den besagten Blogs empfohlen wurde.



Sie riecht, wie alle Alverde Produkte, nach Blume/Pflanze/Kraut :-D Was ich super finde ist die dünne Spitze, mit der man die Creme direkt unter dem Auge platzieren kann, was die Dosierung wirklich einfach macht. Ich platziere die Spitze also unter meinem inneren Augenlied und ziehe eine Cremespur bis zum Außenwinkel, oder umgekehrt. Dann verwische ich sie erst, da die Konsistenz etwas fester ist und man sie dann anschließend besser einklopfen kann.


Da sie sehr reichhaltig ist verwende ich sie nur Abends, damit tagsüber mein Concealer nicht verrutscht.
Ich finde sie pflegt gut und mindert die Trockenheitsfältchen unter den Augen. Ich meine der Preis lag unter 4€, und dafür finde ich sie recht gut.


Zum Schluss habe ich noch eine Review zu dem Balea Augen Roll- On für euch.
Ich hatte eine Probe von dem Roll- On von Clinique und fand die kühlende Wirkung echt gut.



Auf dem folgenden Bild seht ihr die trockene Metallkugel. Um an die Flüssigkeit zu gelangen muss man etwas auf die Tube drücken, allerdings kommt dann oft etwas zu viel heraus.
Am Anfang habe ich auch irgendwie gar nicht bemerkt, dass da noch eine Flüssigkeit kommen soll und war, naja, etwas überrascht, als ich draufdrückte.


Hier seht ihr die Flüssigkeit an der Kugel. Ich verwende den Augen Roll- On immer morgens. Ich kann nicht genau sagen, ob die Flüssigkeit meine Haut wirklich pflegt oder ob ich einfach nur den kühlenden Effekt mag. Natürlich sollte man sich nicht zu lange am ersten Auge aufhalten, da die Kugel für das zweite Auge dann schon zu warm ist.
Auch dieses Produkt müsste bei unter 4€ liegen, was für den angenehmen Effekt wirklich okay ist.




Besitzt ihr welche von den vorgestellten Produkten oder aus der selben Serie? Welches Produkt würdet ihr euch auch im Laden ansehen?
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag Abend ♥

P.S. Nein, meine Hände sind in echt nicht so blau und kühl, wie auf den Bildern. Irgendwie ist das Licht nicht so auf meiner Seite..

Kommentare:

  1. ich hatte die Augencreme und fand sie ganz gut! es gibt sicherlich bessere, aber für mich war sie ausreichend :) den Roll-On habe ich auch und vertrage ihn leider nicht :/ meine Augen fangen immer ganz schlimm an zu brennen, wenn ich das benutze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das denke ich auch :-)
      Oh je, das ist natürlich nicht so toll. Wenn du den Effekt mit der Metallkugel magst, kannst du ja vielleicht mal den von Clinique oder das neue "Puff Off" von Benefit probieren :-) Aber ist natürlich auch eine Investitionssache, sind ja leider nicht gerade günstig...

      Löschen